Themen fürs Bloggen finden

Ehe ich meine Zusage für die Teilnahme bei den steirischen Ironbloggern gegeben habe, habe ich versucht, mich nach bestem Wissen und Gewissen darauf vorzubereiten 🙂 . Auch wenn hier wenig Idealismus durchschimmert – für mich ist so etwas notwendig. Viel zu oft beginne ich etwas Neues und bin am Anfang Feuer und Flamme, alles supertoll und so. Und nach einer gewissen Zeit setzt dann die Ernüchterung / die Faulheit / die Ideenlosigkeit ein (Da kann sich jeder aussuchen, was für ihn am besten passt) …

Für das Bloggen heißt das, dass mir die Themen ausgehen, weil ich an mich selbst gewisse Ansprüche habe (Der mir eigene Perfektionimus beim Schreiben lässt grüßen). Verschiedene Websites und Blogs, die ich in der Vergangenheit gehabt habe und die es mittlerweile nicht mehr gibt, sprechen da eine deutliche Sprache 😀 …

Webmaster Friday

Aber zurück zum Thema dieses Beitrags. Ich habe während meiner Vorbereitungszeit eine Website namens „Webmaster Friday“ gefunden. Worum geht es da? Jede Woche wird freitags ein bestimmtes Thema bekanntgegeben, zu dem man einen Beitrag schreiben kann. Wer auf die Website vom Webmaster Friday zu diesem Thema verlinkt, erscheint eine Woche lang auf dieser Website in der Blogroll. Betrieben wird diese Seite übrigens von jemandem, der mir dem Namen nach durch sein SEO-Blog vertraut ist – diese (SEO) Beiträge lese ich schon aus beruflichen Gründen regelmäßig 🙂 .

Die Themen habe ich mittlerweile schon einige Zeit auf meinem Radar, einfach als Inspirationsquelle, falls mir irgendwann in diesem Jahr die Ideen ausgehen werden – und das wird bestimmt irgendwann einmal passieren, da bin ich mir ziemlich sicher (48 Beiträge schreiben sich nicht mal eben so nebenher). Bisher habe ich also noch nicht mitgemacht (Der Backlink ist mir da aus privater Sicht im Moment auch nicht so wichtig), aber als Notnagel für ein Thema, wenn mir gerade so gar nix einfallen will, ist die Seite sicherlich interessant – und hat deswegen auch ihren Platz in meiner Blogroll bekommen 🙂 .

5 Gedanken zu „Themen fürs Bloggen finden

  1. Björn Winkler

    naja … die vorgeschlagenen Themen …

    – Was sind die drei bewegendsten Bücher in deinem Leben?
    – Blog-Steckbrief: Wer seid ihr?
    – Was ist Deine Lieblingsserie?
    – Die hilfreichsten WordPress Plugins
    – Was erwartet ihr für 2014?

    … find‘ ich arg abschreckend: das ist Schüler-Niveau!

    Vielleicht sollte jener SEO-Experte die Ergüsse zu seinem jüngsten Vorschlag „Inspirations- und Motivationsquellen“ dann genauestens …
    😉 😉 😉

    Antwort
      1. Björn Winkler

        hihi … ich überlege gerade: dass über die Themen abgestimmt wird … macht es das „nur“ schlimmer oder macht es die Themenauswahl noch viel unerträglicher?
        😉

        Antwort
  2. Pingback: Mein Schreibstil im Blog | [Der:Die:Das] Blog

  3. Alexander Liebrecht

    Hallo Henriette,
    also mich schrecken die Themen des WebmasterFridays nicht ab und es muss nach wie vor jeder selbst wissen, ob er da mitmacht. Als Motivationsquelle ist es aus meiner Sicht und von meinen Blogger-Erfahrungen heraus eine gute Quelle, der ich mich seit Jahren bediene. Die Ansprüche des Bloggers sind sehr unterschiedlich und wenn ein Profi-Blogger sich mit dem Bloggen selbstständig machte, muss es noch lange nicht bedeuten, dass er ein Profi-Blogger ist und so bloggt.

    Bei Profi-Bloggern steht oft das Gedverdienen im Vordergrund und das merke ich auch an der Schreibe. Lieber ein Hobby-Blogger bleiben und aus Spass an der Sache bloggen. Das ist mir nach 10 Jahren der Bloggerei viel lieber.

    Bei den Iron-Bloggern mache ich nicht mit, weil ich sehr spontan blogge und immer, wenn ich etwas habe. Da heisst es meinerseits nie, so, morgen muss gebloggt werden. Ich muss nicht bloggen, ich will es und das ist mein Hobby. Daher ist es immer unterschiedlich, welche Motivationen dahinter stecken und wie jeder bloggt. Es gibt viele Profis, die aber nicht einmal auf die Kommentare der Leser eingehen. Was ist da bitte schön mit Profi-Bloggen? 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s