Winter- oder Sommerurlaub?

Ich melde mich wieder zurück von meiner kleinen Blogpause. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen? Ich für meinen Teil jedenfalls schon, auch wenn wir nicht besonders viel gemacht haben … Immerhin durften wir wenigstens die ersten Tage im neuen Jahr im Schnee verbringen, wenn schon nicht Weihnachten. Apropos Schnee – so hat es in der Ramsau Ende Dezember ausgesehen:

Ramsau

Ich schätze, ihr könnt euch vorstellen, dass wir bei diesen Schneeverhältnissen die Skier daheimgelassen haben, oder? So etwas hat meiner Meinung nach nicht mehr das geringste mit Winterurlaub zu tun … 10 Grad plus auf 1800 Meter Seehöhe haben am Stoderzinken eher dazu veranlasst, von Sommerurlaub zu sprechen.

Das Gegenteil (zumindest ein bisschen) hatten wir dann im neuen Jahr in der Südweststeiermark, als wir noch ein paar Tage außerhalb von Graz gefaulenzt haben:

Theresienkapelle

Wenn man genau hinschaut, sieht man, dass die Schneeschicht nicht besonders dick ist, aber zumindest konnte man wenigstens für ein paar Tage das Gefühl haben, dass wirklich Winter ist.

Ich konnte mich in den letzten Tagen auch nicht des Eindrucks erwehren, dass Schnee im Winter wohl ein echtes Luxusgut werden wird, etwas, das vielleicht unsere Kindeskinder irgendwann gar nicht mehr kennen werden, wenn es so weiter geht *seufz*.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s