Hyperlapse – was ist das?

Wenn ihr regelmäßig Instagram nutzt, ist euch der Begriff „Hyperlapse“ sicherlich schon mal untergekommen. Hyperlapse ist aber nicht nur der Name einer App, mit der man Zeitraffer-Aufnahmen machen kann, sondern es ist eine ganz eigene Technik im Zusammenhang mit Zeitraffer-Aufnahmen.

Es geht dabei nicht nur darum, eine bestimmte Szene aus einem bestimmten Blickwinkel im Zeitraffer ablaufen zu lassen, sondern dabei auch noch die Kamera-Position zu verändern. Man könnte also auch sagen: Kamerafahrt + Zeitraffer in einem! Oder wie es dieser junge Mann so treffend formuliert: Timelapse on Steroids … 😀

Bekannt ist die Technik auf jeden Fall durch die TV-Serie „House of Cards“ geworden, deren Intro genau auf diese Weise gefilmt wurde. Da sie relativ aufwendig ist, wird sie nicht sehr häufig genutzt, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die österreichische Filmfirma „FilmSpektakel“ hat sich zum Beispiel auf diese Art von Filmproduktion spezialisiert und die Videos sind mehrfach in den sozialen Netzwerken geteilt worden.

Mein persönliches Highlight ist ja die Österreich-Ausgabe von „House of Cards“, aber auch der Werbetrailer für Österreich bzw. Wien können sich meiner Meinung nach sehen lassen.

Es ergeben sich aber auch aus der Mischung aus klassischem Timelapse und Hyperlapse sehr geniale Ergebnisse, wie ich finde. Folgendes Video habe ich eigentlich zufällig gefunden, weil ich mir eine Playlist für unterwegs zusammengestellt habe:

Wenn ihr schon immer mal nach Barcelona wolltet, jetzt wisst ihr, was ihr dort anschauen könnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s